Datenschutzerklärung

Der Schutz von persönlichen Daten hat für uns oberste Wichtigkeit. Die im Rahmen der Studie „Online-Präventionsprogramm für Trauernde Geschwister“ erhobenen Daten werden mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung verschlüsselt gespeichert und ausgewertet. Zugang zu den im Rahmen der Online-Studie erhobenen Daten und den von den Teilnehmern der Studie eingereichten Texten haben ausschließlich die an der Online-Studie beteiligten individuellen Psychologen sowie ihre Mitarbeiter. Vor Zugang zu den Daten werden alle Daten anonymisiert. Die Antworten der Fragebogen werden anhand von Zahlen gespeichert, so dass eine Nachvollziehbarkeit nicht möglich ist. Die Psychologen und ihre Mitarbeiter, die an der Durchführung und Auswertung der Studie beteiligt sind, werden zur Einhaltung des Datenschutzes schriftlich verpflichtet. Die erhobenen Daten sind Dritten nicht zugänglich. Die Speicherung der Daten erfolgt unter Verschluss. Die Ergebnisse der Studie werden anonymisiert veröffentlicht.

Freiwillige Teilnahme

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Die Teilnahme kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne nachteilige Folgen für die Studienteilnehmer beendet werden. Es entstehen den Studienteilnehmern dabei keinerlei Nachteile. Das gleich gilt, wenn die Einwilligung zu dieser Studie zu einem späteren Zeitpunkt widerrufen wird. Diese Möglichkeit besteht jederzeit. Einen Widerruf der Einwilligung bzw. der Rücktritt von der Studie muss nicht begründet werden. Im Falle eines Widerrufes werden die bis zu diesem Zeitpunkt erhobenen Daten anonymisiert weiter verwendet.

Durch den Besuch dieser Website können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) auf dem Server gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.  

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.  

Die Verwendung unserer Kontaktdaten – insbesondere der Telefon-/Faxnummern und E-Mailadresse – zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits ein geschäftlicher Kontakt. Der Bundesverband Verwaiste Eltern in Deutschland e. V. und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.